Zurück

Schwarzhorn (Blüemlisalp) (BE, 2786m)



Einen Tag nach der Besteigung des Blüemlisalphorns genossen wir heute einen schönen Wandertag in eindrücklicher Umgebung. Wir wanderten runter zum Hohtürli und weiter auf dem Bergweg Richtung Öschinensee bis auf ca. 2680 m. Das heisst schon bald unterhalb des Hohtürlis führt ein Bergweg rechts quer über den Schutthang zu einem felsigen Sattel. Bei uns lag noch viel Altschnee, so dass wir für diese Querung die Steigeisen montieren mussten. Auf dem Sattel leitet dann ein guter mit Fixseil gesicherter Bergweg weiter langsam hoch zum Grat, welcher zum Schwarzhorn führt. Das Schwarzhorn wird nicht direkt über diesen Grat bestiegen, sondern unterhalb den Felsen nach links umgangen. Nach etwa 500 m kann dann auf dem Bergweg auf den Westgrat des Schwarzhorns aufgestiegen werden. Bei dieser Querung mussten wir aufgrund den vielen harten Altschneefeldern wiederum die Steigeisen anziehen. Auf dem Westgrat kann einfach zum Gipfel des Schwarzhorns gewandert werden. Die Aussicht hier oben ist fantastisch.

Für den weiteren Verlauf der Tour auf den benachbarten Bundstock lese hier. Schwierigkeit: T3+.
06.07.2013