Zurück

Brisen (NW/UR, 2404m)



Der Weg führte vorerst nach Isental (UR) und mit der Seilbahn hoch bis Gitschenen. Der Aufstieg auf den Sattel zwischen Brisen und Hohbrisen ist lediglich am Schluss etwas steil. Das Gelände ist jedoch offen und nicht ausgesetzt. Die letzten Meter erfolgen zu Fuss auf den Gipfel, welche je nach Ausaperung manchmal anspruchsvoll sein können. Schwierigkeit: ZS-.
17.04.2004