Zurück

Giübin (TI/UR, 2776m)
Bild: Gipfel in der Bildmitte



Auch heute führte uns die Seilbahn hoch hinauf, diesmal von Andermatt hoch zum Gemsstock auf nicht ganz 3000 m. Von dort durften wir zuerst recht steil, dann in mässigen Gelände in Richtung Vermigelhütte runterfahren, ehe wir dann anfellen und loslaufen konnten. Die kurze Skitour mit nur 600 Höhenmeter führte uns hoch zum Gipfel des Giübin auf der Tessiner- und Urnergrenze. Die Verhältnisse waren etwas speziell, es lag nämlich Saharastaub auf dem Schnee. Die unglaublich lange Abfahrt führte uns zur Vermigelhütte und dann durch das gesamte Unteralp Tal zurück nach Andermatt. Leider reichte der Schnee nicht ganz und am Schluss durften wir noch die Skis tragen, dafür wurden wir dann mit einem kühlen Bier im Gartenrestaurant eingangs Andermatt entschädigt. Schwierigkeit: Abfahrt Gemsstock WS+, Giübin WS-.
27.03.2022