Zurück

Brünighaupt (OW, 2312m)



Mit der Seilbahn fuhren wir hoch zur Melchsee-Frutt. Von dort wanderten wir zuerst am Blausee vorbei etwas in Richtung Abgschütz, ehe wir dann bald rechts abzweigen und dem weiss-blau-weissen Wanderweg hoch auf den Leiteren-Grat folgen konnten. Auf dem Grat oben entdeckten wir die Leiter, die von der Älggialpseite senkrecht hochführte. Da würden wir dann runtergehen, aber erst nach der Besteigung des Brünighauptes. Deshalb wanderten wir weiter, zuerst auf das Kleine Haupt und weiter in eine Scharte absteigend wieder hoch zum Grossen Brünighaupt. Dank der installierten Kette ging das Abklettern in die Scharte sowie der Wiederaufstieg gut vonstatten. Dies war vor ca. 10 Jahren zum Teil nicht der Fall, weshalb ich damals umgekehrt bin. Durch die Hilfsmittel habe ich mich diesmal sehr wohl und sicher gefühlt. Trotzdem braucht es etwas Trittsicherheit und die Hände dürfen zwischendurch gebraucht werden. Nach der Mittagspause auf dem Gipfel kehrten wir wieder auf demselben Weg zurück zur Leiter, wo wir dann das Klettersteig-Gstältli montierten. Für die senkrechte Leiterpassage benutzten wir dieses zur Sicherung für den Abstieg. Nach der Leiter konnten wir auf dem Wanderweg zur Älggialp absteigen. Durch die Mitfahrgelegenheit wurden wir bis zum Bahnhof in Sachseln chauffiert. Schwierigkeit: T5.
09.09.2018