Zurück

Nünalpstock (OW, 1900m)



Das wunderschöne Spätherbstwetter führte uns nach Sörenberg. So wanderten wir über Buecherenschwand zum Gipfel des Nünalpstock. Beim Aufstieg fanden wir im Wiesengelände zwei sehr grosse und sehr gut erhaltene Steinpilze. Diese werden locker für ein paar feine Pilzgerichte hinhalten. Etwas unterhalb des höchsten Punktes machten wir eine längere Mittagspause, bevor wir dann über den Haldimattstock und weiter über den Grat zum Sattelpass wanderten. Von dort konnten wir relativ direkt runter nach Flühli wandern, von wo uns das Postauto wieder zum Bahnhof in Schüpfheim brachte. Schwierigkeit: T2.
30.10.2016