Zurück

Haggenspitz (SZ, 1761m)
Bild: Haggenspitz rechts, kleiner Mythen links



Gut zweimonate nach dem letzten Haggenspitz-Kleinen Mythen Besuch zog es mich heute wieder in das selbe Gebiet. Nachdem ich die Überschreitung des Haggenspitz beim letzten Mal wegen Nässe abbrechen musste, gingen wir dieses Unternehmen dieses Mal zu zweit an. Reto und ich starteten wiederum bei der Talstation Brunni im Alpthal, diesmal mit einem Seil im Rucksack. Beim Schärsack, 1410 m zogen wir vorbei auf den Grat. Dort wo ich letztes Mal umgekehrt bin, stiegen wir diesmal weiter. Es war etwas trockener, aber auch ein bisschen feucht. Für die erste Schlüsselstelle, der Querung nach links, nahmen wir unser Seil und Gstältli hervor. Im Nachhinein betrachtet, hätte es das Seil nicht gebraucht. Es sah "gfürchiger" aus als es war. Wir stiegen weiter bis zum Müllerkamin. Gesichert stiegen wir diesen (klettern 3+) hoch. Man kann den Müllerkamin auch links wandernd umgehen. Anschliessend führte der Weg, teils über etwas ausgesetzte Passagen, hoch zum Gipfel des Haggenspitz.

Für den weiteren Verlauf der Tour auf den Kleinen Mythen lese hier. Schwierigkeit: T6, Müllerkamin 3+.
25.07.2015