Zurück

Grindelgrat (BE, 2392m)
Bild: Eine Gemse



Das Postauto brachte uns von Meiringen ins Rosenlauital nach Schwarzwaldalp auf 1456 m. Der erste Teil der Tour führt relativ gemütlich auf einem Strässchen Richtung "Schotten". Von da an beginnt der Bergweg zu den Alpen Unter und Ober Mettlen und weiter zur Alp Feld. Wir folgten noch kurzerhand dem Bergweg, verliessen ihn aber bald und stiegen weglos über steileres Wiesengelände hoch zum höchsten Punkt des Grindelgrates. Die Aussicht auf Brienzersee, Eiger, Wetterhorngruppe, Engelhörner und Co. sind fantastisch.

Der weglose Abstieg erfolgte ostwärts zum Grat, welcher zum Tschingel hochführt. Auf gut 1960 m stösst ein Bergweg runter nach Norden ins Chaltenbrunnengebiet. Landschaftlich ist dieses Gebiet sehr spannend. Von Nordosten aus gesehen thront der Tschingel mächtig über dem Rosenlauital. Östlich von Chaltenbrunnen gibt es bei Punkt 1371 einen Einschnitt in das Felsband, der uns sicher zum "Zwirgi" runterbringt. Der Bergweg ist spektakulär und nicht oft begangen. Schwierigkeit: T3+.
04.06.2011