Zurück

Petersgrat (BE/VS, 3202m)
Bild: Rechts das Bietschorn (immer mit einer Wolke verdeckt)



Ich habe in der Mutthornhütte kaum ein Auge zugemacht und ich fühlte mich nicht gut. Zusätzlich merkte ich heute am vierten Tag auch die Höhe und ich war ausgelaugt (welches wieder mal auf Nachtschichten für das Studium vor dem Start der Tourentage und durch Übertraining zurückzuführen ist). Statt dem geplanten Tschingelhorn oder Lauterbrunnter Breithorn gab es als Trost den Petersgrat mit prächtiger Weitsicht. Nach der Petersgrattour kehrten wir zurück zur Mutthornhütte und stiegen dann ins Gasterental herunter: Landschaftlich sehr abwechslungsreich und für mich eines der schönsten Tälern in der Schweiz! Wir wanderten bis Selden, wo wir mit einem Taxibus bis nach Kandersteg chauffiert wurden. Wir hatten Glück, uns einer Gruppe mit Bergführer anzuschliessen, die diesen Bus reservierten. Trotz abgekürzten Tourentage waren diese unvergesslich und bleiben in positiver Erinnerung. Schwierigkeit: L.
30.07.2008